_ Modell 2/3 | Ulrike Grossarth

Warnung

The requested image could not be found.

Modell 2/3

Beim Übergang von der tänzerischen zur bildnerischen Werkphase, gab es viele Überlegungen und Studien zum Begriff der „Körper“ in philosophischen und populären Kontexten. Die daraus resultierenden Bilder oder Imaginationen habe ich dann in Zeichnungen und in einfachem Material veranschaulicht, d. h. ich entwickelte Repräsentanten unterschiedlicher Aggregatzustände von Körpern, die verschiedenen mentalen Feldern zuzuordnen sind.

Das erste Operationselement, das ich mir zugelegt habe, sind die DeFormen.  Mit ihnen konnte ich mir die Erfahrungen, die ich durch den ‚GroßDruckBelastungskörper‘ gewonnen hatte, veranschaulichen. Ich habe sie auf Zeichnungen als Bausteine von Strukturen in immer gleichem Abstand voneinander gesetzt. Sie erinnern entfernt an Gewichtssteine und die Frage ist: 
Sind es vorfunktionale oder deformierte Formen?

 

PDF-Downloads: